Material Girls in Milano

Handwerk, Dekoration, Schneiderkunst: Die Designer besinnen sich zur Mailänder Modewoche auf italienische Werte. Karl Lagerfeld verarbeitet Pelz und Leder zu einer Art Schutzschild, dazwischen tragen die Models überdimensionale Daunenjacken. Consuelo Castiglione hat sich für Marni von einer wilden Wanderin inspirieren lassen – mit einem Marsch durch Materialien und Muster. Miuccia Prada macht das wieder auf ihre ganz eigene intellektuelle Art, indem sie Materialien oder Schmucksteine in einem Outfit zusammenbringt, die eigentlich gar nicht zusammenpassen oder an das jeweilige Kleidungsstück hingehören.

Der exzessive Umgang mit Materialien und schmückenden Materialien war auch schon in London und New York zu sehen. Doch in Mailand findet man die wahren Meister, wenn es um Stoffe und ihre Verarbeitung geht. Pelz, Leder, feinste Tuche, Seide und Jacquards gehen neue Verbindungen ein, eine Art Patchwork-Potpourri. Spannend wird es jetzt in den nächsten Tagen, was Paris zu bieten hat.

 

Read more "Material Girls in Milano"

Pattern Party in London

“Patchwork, Pattern & Prints” lautete der Name der neuesten Burberry Prorsum-Kollektion, und dieser Titel ist wegweisend für die Lust auf Muster, Dekoration, Materialmix, Ethno und Hippie vieler Designerkollektionen für kommenden Herbst. Nicht nur in London, wo interessante Verbindungen von Muster und Dessinierungen u.a. von Mulberry, Peter Pilotto und Erdem gezeigt wurden. Immer in satten Herbstlaub- und Erdtönen, von einem Hauch Vintage überzogen. Und doch überaus luxuriös. Auch in New York gab es folkloristische Anleihen. Tory Burch etwa betitelte ihre Kollektion “Marrakesch meets Chelsea”. Vielleicht haben sich die Kreativen auch von der Ausstellung “Thea Porter Bohemian Chic” inspirieren lassen, die gerade im Londoner Fashion and Textile Museum eröffnet wurde. Es bleibt spannend, ob von dem Folklore Spirit auch was in Mailand und Paris zu spüren sein wird.

Read more "Pattern Party in London"