Die Trendprognosen von Li Edelkoort

IMG_8964

Zum zweiten Mal war die renommierte Trendforscherin Li Edelkoort auf der Munich Fabric Start und präsentierte ihre Trendeinschätzungen “Portraits of Fashion” für Herbst/Winter 2018/19 und noch einen kleinen Vorgeschmack für die Farben für Frühjahr 2019:

Hier die Wichtigsten im Überblick:

  1.  Wir leben in der Porträt-Zone. dank des Smartphones haben wir nicht mehr die Perspektive der Weitsicht. Man könnte auch sagen: Wir wollen unseren Horizont nicht mehr erweitern. In schwierigen Zeiten konzentriert man sich lieber auf die Dinge in seiner unmittelbaren Umgebung. Modisch heißt das: Alles rund um Kragen, Schultern, Farbe und Materialien wird wichtiger. Denn das sieht man auf jedem Selfie. Und die Schuhe auch, die kann man nämlich von oben fotografieren.
  2. Streetculture übernimmt die Aufgaben von Modemagazinen und Fashion Shows. Edelkoorts Appell: Schauen Sie nicht in Modemagazine und auf Modenschauen. Laufen Sie einfach mit offenen Augen auf der Straße herum.
  3. “Portraits of Collage”, der wichtigste Trend für Li Edelkoort. Macht Eure Läger neu! Nehmen Sie alte Teile auseinander und setzen Sie sie auf ungewöhnliche, schräge Weise neu zusammen. Es gibt keine Zwänge und eine neue Freiheit für kreatives Schaffen.
  4. “Portraits of Miniature”: Alles, was dem Gesicht schmeichelt, bekommt eine neue Bedeutung. Krägen, Schleifen, Volants, Bänder, Fältelungen, Plissees, etc.
  5. Gelb ist das neue Pink. Seit fünf Jahren beobachtet die Trendforscherin eine starke Hinwendung zu Gelb. Das wird in den nächsten Jahren sich weiter aufbauen.

Und hier noch die Farben für Frühjahr/Sommer 2019 “Dry Goods”, inspiriert von der Kreativität von Food.

  1. Colours of Beige – Quinoa, Reis, Couscous, Pasta.
  2. Colours of Salt – alle Salze aus dem Meer, Himalaya, etc.
  3. Colours of Beans – alles ist matt, dusty, kein Glanz
  4. Yellow is the new Pink
  5. Colours of Herbs
  6. Colours of Pickles – Trockenfrüchte wie Kiwi, Orange, Mango monochrom oder akzentuiert
  7. Coulours of Berries – von Rot bis Dunkelblau
  8. Colours of Tea – Medium bis Dark Neutrals
  9. Coulors of Chocolates – von Weiß bis Zartbitter

und noch ein mehrfacher Appel von Li Edelkoort am Schluss:

“Pants are not longer slim, pants are not longer slim, pants are not longer slim.”

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s