“Die Kleider-Regeln ändern sich”

IMG_2479

Erst Trend-Preview für Frühjahr/Sommer 2019, dann sogar schon ein Ausblick auf Herbst/Winter 2019/20: Li Edelkoort referierte erstmals während der Munich Fabric Start in der BMW-Welt in München über Trends, Zeitgeist und Farben. Hier ihre wichtigsten Aussagen im Überblick:

” Durch die Emanzipation entsteht in unserer Gesellschaft ein neues Frauenbild.  Der Mann fürs Leben ist ein Auslaufmodell. Es gibt immer mehr Frauen, die alleine leben und dabei glücklich sind oder aber verschiedene Lebensabschnittsgefährten haben.”

“Die Kleider-Regeln ändern sich. Bekleidung arbeitet heute mit mehr Volumen und ist  kühner – und trotzdem muss sie immer auch unkompliziert sein. Durch diesen schlichten Umgang mit Mode gewinnen Accessoires an Bedeutung, zur Zeit vor allem Ohrringe und Schuhe.”

“Die Online-Präsenz der Menschen ersetzt immer mehr das reale Leben. Für die Generation der Millennials ist das fast schon eine Droge. Wir sind gebrainwashed vom Internet. Der nächste große Step ist das Thema künstliche Intelligenz. Im Umkehrschluss suchen immer mehr Menschen den Ausgleich in der Natur, um den Ballast, den wir täglich mit uns herumschleppen, auch mal zu vergessen. Spazieren gehen oder einfach mal faul sein kann sehr gesund sein. Diese Rückbesinnung auf die Natur hinterlässt Spuren in der Mode. Auf Stoffe, Texturen und Muster.”

“Herbst/Winter 2019/20 steht unter der Überschrift Aufklärung. Es gibt so viele Fragen an die Zukunft, so viele Präsidenten, die ihre Länder wie eine Bananenrepublik führen.”

Relax, Distress, Meditieren – es geht ganz stark darum, ein Gegengewicht in unserer digitalisierten Welt zu finden.”

“Wir haben einen ganz neuen, ungewöhnlichen Umgang mit Farbkombinationen. Neu ist, dass Farbe auch flächig für ein Bekleidungsstück zum Einsatz kommt.”

“Die Lust am Einkaufen ist uns abhanden gekommen. Früher kaufte man sich ein Teil und wollte es am liebsten sofort anziehen und zeigen. Heute kauft man ein Teil und legt die Tüte ins Schlafzimmer – und bemerkt nach vier Wochen, dass da ja noch die neue Bluse unausgepackt herumliegt.”

 

 

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s